Das Forum der Selbsthilfegruppe Berlin
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Leitlinien und Grundsätze der SHG-Berlin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Torsten

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 10.06.09
Ort : Flensburg Schleswig-Holstein

BeitragThema: Leitlinien und Grundsätze der SHG-Berlin   Fr Jul 10, 2009 10:44 am

Dieses Board kann nur eine Starthilfe zur Selbsthilfe sein....

...denn Selbsthilfe ist Hilfe, die praktiziert und nicht konsumiert wird.


Im Falle einer Krise bitte unbedingt einen Arzt konsultieren. Die SHG-Berlin kann nur Hinweise und Hilfestellung aber keine Therapien anbieten.
Zitat :
Selbsthilfegruppen sind nicht für Menschen in akuten Krisen geeignet. Positive Effekte der Gruppenarbeit stellen sich nicht von heute auf morgen ein. Es dauert seine Zeit, bis durch eigene aktive Mitarbeit in der Selbsthilfegruppe positive Veränderungen spürbar werden. Diese Zeit haben Menschen, die sich in einer akuten Krise befinden, nicht. Außerdem könnten vehemente Krisenzustände Einzelner die Gruppe überfordern.
Selbsthilfegruppen können eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen, sie können sie aber sinnvoll ergänzen oder unterstützen.
Es ist wichtig, dass die Mitglieder kontinuierlich und aktiv am Gruppenprozess mitarbeiten. Der soziale Austausch von Nehmen und Geben sollte im Einklang sein. Dort, wo die Bereitschaft dazu nicht vorhanden ist, können Selbsthilfegruppen nicht funktionieren.
Quelle: Sekis - Selbsthilfe in Gruppen - Eine Anleitung zum Handeln


weitere Grundsätze in Anlehnung an die Grundsätze der Selbsthilfegruppenarbeit der SEKIs:

1. Grundsatz
Alle Mitglieder nehmen freiwillig und aus eigener Betroffenheit an der Selbsthilfegruppe teil

2. Grundsatz
Alle Mitglieder sind gleichberechtigt und bestimmen die Gruppenarbeit gemeinsam

3. Grundsatz
Was in der Gruppe besprochen wird, bleibt in der Gruppe und wird nicht an Aussenstehende weitergegeben.

4. Grundsatz
Jedes Mitglied ist in der Gruppe, um in erster Linie etwas für sich selbst zu tun und nicht für andere
(dies schliesst die admins und moderatoren dieses Boards mit ein)

5. Grundsatz
Jedes Mitglied ist für sich und die Gruppe bzw. den Gruppenablauf verantwortlich

6. Grundsatz
Jede/r spricht nur über sich selbst und nicht über andere

_________________
lg und lange schmerzlose Zeiten
Torsten

"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen" (Kurt Marti)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shg-berlin.go-forum.net/
 
Leitlinien und Grundsätze der SHG-Berlin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Seminare in Berlin und Karlsfeld
» Pergamon der Thron "Satans" steht in Berlin!
» Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, DieCa
» GIUR - Konversionsproblematik
» SHG Akne inversa Berlin-Charlottenburg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die SHG-Berlin :: Leitlinien der SHG-Berlin-
Gehe zu: